Die Schnellste im Lande Die Schnellste im Lande Die Schnellste im Lande

Ski Alpin 

Disziplin

Audi A7 

Modell

15.03.1989, Friesach 

Geburtstag, Geburtsort

 
Nicole Schmidhofer 

Die Schnellste im Lande

„Wenn die Eltern eine Skihütte betreiben und du neben der Piste aufwächst, fängst du bald einmal mit dem Skifahren an. Für mich hat es nichts anderes gegeben und ich wollte auch nichts anderes“, erinnert sich Nicole Schmidhofer, die 2007 erstmals ins Rampenlicht raste, an ihre Anfänge.

Von 0 auf 120 km/h in 4 Sekunden

„Bei der Junioren-Weltmeisterschaft ist mein Stern mit vier Medaillen, davon zwei aus Gold, aufgegangen. Deshalb ist Altenmarkt-Zauchensee auch meine Lieblingsstrecke im Weltcup.“ Als besonders prägend bezeichnet die Steirerin den Starthang. „Weil du innerhalb von vier Sekunden auf über 120km/h beschleunigst - fast so wie mit einem Audi.“
Zehn Jahre nach ihren Erfolgen bei den Junioren gewann Schmidhofer bei der Weltmeisterschaft in St. Moritz Gold im Super-G. Die 31-Jährige, die mit der Rekordmarke von 217,590 km/h die schnellste Skifahrerin Österreichs ist, sitzt im Auto lieber hinter dem Lenkrad als daneben. Weil es mehr Spaß macht und weil so sicher wie ich keine andere Teamkollegin fährt“, grinst Nici, die „Hut- und Haubenfahrern“ eine gewisse Skepsis entgegenbringt. „Skifahrer, die auf der Piste keinen Helm tragen, verstehe ich einfach nicht und beim Autofahren sind oft die, die mit Hut unterwegs sind, besonders langsam.“