Nächster Anlauf Nächster Anlauf Nächster Anlauf

Ski Alpin 

Disziplin

Audi RS 5 Sportback 

Modell

18.06.1989, Hallein 

Geburtstag, Geburtsort

 
Anna Veith 

Nächster Anlauf

Anna Veith ist am Weg zurück. Wieder einmal. Die gebürtige Halleinerin plant nach ihrem, im vergangenen Jänner erlittenen Kreuzbandriss, in Killington den Wiedereinstieg in den Weltcup. Obwohl das Comeback nach der dritten schweren Knieverletzung beschwerlich ist, bleibt die Leidenschaft für den Skisport ungebrochen groß. „Ich mache das, weil ich das Skifahren einfach so sehr liebe. Ich finde unseren Sport extrem spannend, deshalb wollte ich schon immer Skirennfahrerin werden.“

Dreimal in Folge Österreichs Sportlerin des Jahres

Eine Entscheidung die sich trotz der zahlreichen Verletzungen ausgezahlt hat, schließlich pflastern zahlreiche Erfolge den Weg der 30-Jährigen, die unter anderem zwei Weltcupgesamtsiege, drei WM-Titel und Olympiagold im Super-G erobert hat und dreimal in Folge zu Österreichs Sportlerin des Jahres gewählt wurde.

Im Audi RS5

Als ihre persönlichen Hotspots im Weltcup bezeichnet die Salzburgerin Vail und St. Anton, „weil mir zum einen die Streckenführungen taugen und ich zum anderen die Orte und deren Atmosphäre liebe.“ Letzteres gilt ganz sicher nicht für rote Ampeln im Straßenverkehr. „Das ist als stünde man im Starthaus, aber es erfolgt kein Startsignal“, so die Allrounderin, die am Steuer „definitiv besser ist, als in der Rolle als Beifahrerin. Speziell in meinem Audi RS5.“