In der Ruhe liegt die Kraft In der Ruhe liegt die Kraft In der Ruhe liegt die Kraft

Ski Alpin 

Disziplin

Audi A6 Avant 50 TDI 

Modell

01.10.1991, Linz 

Geburtstag, Geburtsort

 
Vincent Kriechmayr 

In der Ruhe liegt die Kraft

Vincent Kriechmayr geht es lieber flotter an. 2011 sicherte sich der 29-Jährige bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Crans-Montana hinter dem Franzosen Alexis Pinturault Platz zwei und sorgte damit erstmals für internationale Schlagzeilen. Zwei Jahre später holte der Oberösterreicher in Beaver Creek erstmals Weltcuppunkte. Auf der Birds of Prey gelang ihm 2017 auch sein erster Weltcupsieg, abermals im Super-G. Bei der Weltmeisterschaft in Åre gewann Kriechmayr Silber im Super-G und Bronze in der Abfahrt. Mittlerweile hat der gebürtige Linzer im Weltcup sechs Volltreffer gelandet und insgesamt 15 Podestplätze in den schnellen Disziplinen eingefahren.

Ruhe im Straßenverkehr

Kriechmayr, der seinen Musikgeschmack als eher rockiger beschreibt und auf die Poxrucker Sisters abfährt, sieht auf der Piste und im Straßenverkehr die Ruhe als wichtiges Gut. „Es bringt ja nichts sich darüber aufzuregen, wenn viel los ist, oder es staut. Es gibt schlimmeres als das.“