Alles was das Herz begehrt Alles was das Herz begehrt Alles was das Herz begehrt

Ski Sprung 

Disziplin

Audi Q5 

Modell

30.10.1986, Spittal an der Drau 

Geburtstag, Geburtsort

 
Thomas Morgenstern 

Alles was das Herz begehrt

„Ich bin in einer sehr sportlichen Familie groß geworden, bald einmal dem Fußball hinterhergejagt, oder im Winter auf den Skiern gestanden. Das Stangenfahren war mir aber bald zu fad, deshalb habe ich kleine Schanzen eingebaut und bin drüber gejagt“, erinnert sich Thomas Morgenstern an seine ersten Abflüge.

„Als dann die Villacher Alpenarena renoviert wurde und ein super modernes Skisprungzentrum dagestanden ist, habe ich den Papa gefragt, ob ich es dort einmal probieren darf.“ Er durfte, ist dabeigeblieben und das überaus erfolgreich.

Zählt zu den erfolgreichsten Weitenjägern überhaupt

Mit 14 errungenen Goldmedaillen bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften, zwei Gesamtweltcupsiegen und dem Gewinn der Vierschanzentournee zählt der Kärntner zu den erfolgreichsten Weitenjägern überhaupt. Am allerliebsten hob der heute 33-Jährige in Bischofshofen ab. „Der flache lange Anlauf und geringe Radiusdruck ist meinem Sprungstil absolut entgegengekommen. Selbst wenn ich nicht so in Form war, auf der Paul Ausserleitner Schanze hat es immer funktioniert“, so Morgenstern, der auch beim Thema Autofahren ins Schwärmen kommt. „Komfort, Sicherheit, Fahrvergnügen - der Audi Q5 bietet mir alles was das Herz begehrt. Ich bin am liebsten alleine unterwegs, denn da kann ich gut nachdenken und Ideen wälzen.“