Gemeinsam vollelektrisch durch Europa Gemeinsam vollelektrisch durch Europa Gemeinsam vollelektrisch durch Europa
FC Bayern München 

Gemeinsam vollelektrisch durch Europa

23.02.2022

In seinem Königsklassen-Jersey macht sich der Audi RS e-tron GT auf die vollelektrische Reise. In eine Stadt, die zugleich beeindruckende Kulissen, bewegende Kulturstätten und starke Zukunftsprojekte im Angebot hat — und das Hinspiel des FC Bayern München im Achtelfinale der Königsklasse.

München, Säbener Straße

Mitja Lafere kennt man in München als Moderator, DJ und Gastronom. Auf der Grand Tour mit Audi darf er einer weiteren Leidenschaft nachgehen — mit seinem Führerschein in der Hosentasche und dem FC Bayern Trikot auf den Schultern ist er für die anstehende Reise bestens gewappnet. Denn heute sitzt er als Fan des erfolgreichsten deutschen Fußballvereines hinterm Steuer des Audi RS e-tron GT FC Bayern Edition. Da ist schon vor der Abreise klar, dass diese Auswärtsfahrt unvergesslich wird.

Das Audi Design Team gestaltete die Folierung des vollelektrischen Fahrzeugs anlässlich der neuen Partnerschaft zwischen Audi und dem FC Bayern in den Spielen der Königsklasse. Dabei ist das Folierungsdesign an das von Mitja getragene Trikot angelehnt. So wurde der Audi RS e-tron GT FC Bayern Edition zum Symbol der Partnerschaft und ihrer gemeinsamen erfolgreichen Zukunft.

Salzburg, MOONCITY

In Salzburg angekommen steuert Mitja im Audi RS e-tron GT an dem ikonischen Stadtbild vorbei und zum ersten offiziellen Stopover der Grand Tour. Er ist mit Tom Klocker, ehemaliger Snowboard-Profi und Fotograf, in der MOONCITY verabredet — ein innovatives Erlebniszentrum für Elektromobilität. Auch gut, denn sowohl Fahrer als auch Fahrzeug haben sich nach gut zwei Stunden Fahrspaß einen kleinen Kulissenwechsel verdient. Zwar hat die Anreise dem Audi RS e-tron GT nicht mal die Hälfte seiner Reichweite gekostet, die Ladesäulen vor Ort werden trotzdem kurz in Gebrauch genommen.

Währenddessen begeben sich Mitja und Tom in die Erlebniswelt. Gemeinsam setzen sie die Grand Tour erst mal zu Fuß fort und erleben in der MOONCITY ein Abenteuer in Sachen Energie und Mobilität durch Augmented, Virtual und Mixed Reality, und Simulatoren. An den verschiedenen Stationen erleben sie die Technik und Lösungen der Zukunft, die auch der Ausgangspunkt der gemeinsamen Reise sind. Der Audi RS e-tron GT ist nämlich nicht nur der zentrale Wegbereiter dieser Auswärtsfahrt, er ist auch eine maschine-gewordene Zukunftsvision. Seine Grand Tour ist eben in vielen Sinnen eine Auswärtsreise — die Fahrt zum Spiel des Lieblingsvereins, das Erleben einer anderen Stadt und ihrer Kultur, und die Überlieferung einer vollelektrischen Mission für die Zukunft.

Salzburg, Stadion

Gemeinsam fahren Mitja, Tom und der Audi RS e-tron GT weiter durch Salzburg — eine atemberaubend schöne Stadt mit gleichermaßen historischer und hochmoderner Architektur. Sie spüren die Magie der Orte und die Blicke, die der Audi RS e-tron GT auf sich zieht. In diesem Fahrzeug ist man Teil von etwas Besonderem. Das gemeinsame Fahrerlebnis im Audi RS e-tron GT gipfelt schließlich bei ihrem Besuch des Stadions des FC Salzburg. Der massive Baukörper wirkt fast schräg und wird von einem schwebenden Dach überspannt. Das Stadion wurde behutsam in die Umgebung und unter Berücksichtigung sowohl des historischen Schlosses Kleßheim als auch der angrenzenden Landschaft eingebettet. Das Ergebnis ist zugleich kontrastreich und harmonisch. Auch hier spüren sie die gewaltige Energie der Spielstätte und all dem, wofür sie steht.

Im Königsklassen-Jersey des FC Bayern München werden sie hier zu einem Team, das nach der gemeinsam gemeisterten Grand Tour nun zum Hinspiel im Stadion der gegnerischen Mannschaft aufbricht. Das Spieltagserlebnis ist der Zenith der gemeinsamen Reise, dessen Ausgangspunkt und Ziel im Zeichen der gemeinsamen erfolgreichen Zukunft steht.

Audi RS e-tron GT

Pure Energie und progressive Performance.

Mehr erfahren