Golfclub Bad Waltersdorf

Bad Waltersdorf – ein 18 Loch Course in der oststeirischen Thermenregion - ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Für die Planung zeichnen der englische Architekt Michael Pinner, Landschaftsarchitekt Peter Wirtz und Feng Shui-Spezialistin Ingrid Sator verantwortlich, welche die uralte chinesische Harmonielehre auf unsere „europäischen Verhältnisse“ übersetzte. Hier wurde nicht die Landschaft für den Platz umgestaltet, die Natur behielt das Vorrecht und gab die Strukturen vor. Für einen Golfplatz erforderliche „Hindernisse“ wurden so angelegt, dass sie die lebendige Struktur der Landschaft nicht stören. Wasserflächen entstanden dort, wo sie hingehören – teilweise sogar rund um Bäume. Der Platz entspricht sowohl touristischen als auch sportlichen Anforderungen. Nach einer Runde Golf - umgeben von kräftigen Nuss- und Apfelbäumen, eingebettet in die typische Hügellandschaft der Oststeiermark - schreitet man voller Energien und neuer Anregungen vom Platz. Ein besonderes Händchen bei der Planung der Golfanlage hatte Michael Pinner: In den 10 Jahren ihres Bestehens hat sich die Golfanlage zu einem Geheimtipp in der heimischen Golfszene entwickelt. Gerade die unzähligen Partnerhotels im steirischen Thermenland bieten ein weiteres Argument für einen Golfurlaub im Südosten Österreichs.
Golf in Bad Waltersdorf – die faszinierendste Art sich durchs Leben zu schlagen!

GC Bad Waltersdorf
8271 Bad Waltersdorf 348
Tel: 03333 24000
www.golf-badwaltersdorf.at

Platzdaten:
Länge: 18 Löcher
Par: 72, Längen zwischen 4.753 m (rot) und 5.667 m (gelb)
Eröffnet: 2004
Architekt: Michael Pinner
Seehöhe: 291 m
Saison: März bis November

Clubmanagerin: Mag. Peter Weninger
Golfrestaurant: Willi Frauwallner